TAN-App VR-SecureSIGN

TAN jederzeit sicher auf Smartphone oder Tablet empfangen

Mit dem TAN-Verfahren VR-SecureSIGN empfangen Sie Transaktionsnummern (TAN) jederzeit sicher und bequem auf Ihrem Smartphone oder Tablet. Dabei erhalten Sie direkt bei Anforderung einer neuen TAN eine sogenannte Push-Nachricht auf Ihrem Mobilgerät und sehen dann die TAN innerhalb der App.

Ein besonderer Vorteil von VR-SecureSign ist, dass Sie für Überweisung und TAN-Empfang dasselbe mobile Gerät nutzen können.  

Häufige Fragen zur TAN-App VR-SecureSIGN

Wird auch die Touch-ID in der VR-SecureSIGN-App angeboten?

Aktuell prüft die Fiducia & GAD IT AG, IT-Dienstleister der Volksbanken Raiffeisenbanken, den Einsatz der Touch-ID für die VR-SecureSign-App.

Warum steht die TAN nicht in der Push-Nachricht?

Die TAN steht nicht in der Push-Nachricht, da diese unverschlüsselt über die Server der Anbieter Apple oder Google übertragen wird. Zudem wird die Push-Nachricht je nach Einstellung Ihres Gerätes direkt in der Vorschau angezeigt. Die TAN wird aus diesen Gründen ausschließlich in der speziell gesicherten VR-SecureSIGN-App angezeigt. Dabei erfolgt die Übertragung der TAN verschlüsselt.

Kann ich die VR-SecureSIGN-App auch mit einem Mobilfunkvertrag mit einem ausländischen Provider nutzen?

Ja, das ist möglich. Zum Abruf der TAN ist nur eine bestehende Internetverbindung notwendig. Diese kann über das Mobilfunknetz oder über WLAN zustande kommen.

Was kann ich tun, wenn ich das Anmeldekennwort für die VR-SecureSIGN-App vergessen habe?

Wenn Sie das Anmeldekennwort für die VR-SecureSIGN-App vergessen haben, müssen Sie diese App zuerst löschen, dann neu installieren und anschließend registrieren.

Ich habe einen Freischaltcode bestellt. Warum habe ich diesen immer noch nicht erhalten?

Sobald die Freischaltcode-Bestellung angestoßen wurde, wird der Code erzeugt und in den Postversand gegeben. Auf die Postlaufzeit haben wir leider keinen Einfluss.