Förderprogramm Kunst

Förderung von jungen Künstlern als Teil gesellschaftlicher Verantwortung

Vereinigte Volksbank Münster startete Anfang 2016

Anfang 2016 hat die Vereinigte Volksbank Münster ein Förderprogramm Kunst gestartet mit der Zielsetzung, junge Künstler mit Bezug zu Münster und dem Münsterland zu fördern und bei ihrem Start in die Selbstständigkeit zu unterstützen.

Jedes Jahr werden drei Künstler neu in das Programm aufgenommen und für eine Dauer von drei Jahren durch einen erfahrenen Kunstexperten betreut. Verbunden ist die Aufnahme in den Förderkreis mit einem Startgeld von 2000 Euro. Für ausgewählte Arbeitsprojekte und Aktionen stehen den Künstlern pro Jahr 10.000 Euro zur Verfügung. Alle zwei Jahre vergibt die Bank nach Entscheidung einer unabhängigen Jury einen Kunstförderpreis an einen der Programmteilnehmer und veranstaltet eine Ausstellung mit den entstandenen Werken. Die erste Ausstellung ist für Frühjahr 2018 geplant.

Die neuen Künstler im Förderprogramm

In diesem Jahr werden die Malerin Eilike Schlenkhoff, der Maler Moritz Neuhoff und David Rauer, der sich mit Keramikarbeiten und Installationen einen Namen gemacht hat, in das Förderprogramm aufgenommen. Alle sind Absolventen der Kunstakademie Münster, die das Förderprogramm konstruktiv begleitet.

Kunst als Teil des genossenschaftlichen Förderauftrags

„Wir sehen das Förderprogramm Kunst als Teil unseres genossenschaftlichen Förderauftrags. So fördern wir mit einem jährlichen Budget von rund 300.000,00 Euro Projekte und Initiativen in den Bereichen Sport, Soziales, Kultur und Wissenschaft. Mit unserem Förderprogramm Kunst wollen wir nicht nur junge Künstler am Start ihrer Tätigkeit als freie Künstler unterstützen, sondern auch über die Kunst Menschen zusammenführen und Kommunikation initiieren.“, so Vorstandsmitglied Thomas Jakoby, der das Programm initiiert hat und begleitet.