Volksbank City Lauf in Telgte am 20.09.2014

Telgte, den 22.09.2014

Über 600 Teilnehmer

Aus Westfälische Nachrichten

Auf über 600 Teilnehmern hatte der Veranstalter gehofft. Schon damit wäre die alte Rekordzahl aus dem Jahr 2012, die bei 585 Sportlern gelegen hatte, übertroffen worden. Dass es dann letztlich 741 Läufer und Walker wurden, die sich beim 9. Volksbank-City-Lauf auf die fünf verschiedenen Strecken machten, damit hatte keiner gerechnet. Das toppte selbst die kühnsten Erwartungen des Organisationsteams vom TV Friesen Telgte.

Schon beim Bambinilauf mit über 100 teilweise sehr jungen Athleten zeichnete sich die positive Tendenz ab. 126 Kinder gingen beim Schülerlauf an den Start, sodass sogar Medaillen nachgeprägt werden müssen. 85 Teilnehmer waren es beim Rennen über fünf Kilometer. Den Vogel schoss dann jedoch der abschließende Zehn-Kilometer-Lauf ab, zu dem sich satte 364 Leichtathleten angemeldet hatten.

„Wir sind sehr zufrieden“, hielt Gudrun Stricker vom TV Friesen Telgte dann auch nicht mit ihrer Begeisterung hinter dem Berg. Sie machte mehrere Faktoren für die erfreuliche Entwicklung verantwortlich: „Wir hatten viele Anmeldungen durch die Schulen. Die Ferien sind seit einigen Wochen vorbei, das war günstig für unseren Termin. Und wir bieten den City-Lauf als Familien-Event mit Musik und weiteren Darbietungen an.“

Auf die mehr als 50 orange gekleideten freiwilligen Helfer muss die Rekordteilnehmerzahl wie eine Belohnung für ihre Mühen rund ums sportliche Geschehen gewirkt haben. Unmittelbar vor Beginn des Hauptlaufes zeigte sich, wie gut das Team auch dann funktioniert, wenn unerwartete Schwierigkeiten auftreten. Aufgrund eines Feuerwehreinsatzes auf der Ems  hatte die Polizei einen bestimmten Bereich der ursprünglich vorgesehenen Strecke gesperrt. Schnell wurde ein alternativer Weg gefunden und die Streckenposten informiert. Mit 15-minütiger Verspätung konnten die Langläufer und Walker auf ihre Strecke gehen, nachdem Bürgermeister Wolfgang Pieper den Startschuss gegeben hatte.

Keine Überraschung gab es beim Zieleinlauf. Mit Philipp Kaldewei vom LV Oelde hatte der erwartete Seriensieger die Nase vorne. Nach 34:47 Minuten überquerte er die Ziellinie und hatte damit mehr als zwei Minuten Vorsprung vor Markus Schuler. Der Telgter Martin König (38:37 Minuten) kam auf Rang sieben,, Thomas Wendker (39:49) vom BSV Ostbevern wurde 15. Schnellste Frau war Christiane Postert (43:07) von der LG Ems Warendorf.

Den Sieg eines Lokalmatadoren sah das Rennen über fünf Kilometer. Sebastian Fischer (17:37) vom TV Friesen Telgte fand das Wetter zu schwül, um seine Bestzeit von 16:02 angreifen zu können. Celine Joksch von den Laufsportfreunden Münster gewann das Damenrennen in 22:59 Minuten. Bei den Schülern ragte aus heimischer Sicht der vierte Rang von Justin Azike (M12/OGS Franz-von-Assisi-Schule) heraus, der nach 9:56,3 Minuten das Ziel erreichte. Kaan Solak (MSMG Stufe 11) folgte als Sechster nach 10:29,6 Minuten.

Bei so viel Positivmeldungen konnte es nicht verwundern, dass Sprecher Uli Roggenkamp, der die Sportler und Besucher gekonnt durch den Nachmittag führte, für das kommende Jahr zur Jubiläumsveranstaltung einlud. Am 19. September 2015 folgt die zehnte Auflage des Volksbank-City-Laufes. Dann wird es schwer, noch einmal die Rekorde so purzeln zu lassen, wie es in diesem Jahr der Fall war.

Bilder-Galerie

Bitte klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern.

Pressekontakt

Name
Hermann-Josef Mergen
Funktion
Leitung Presse - und Öffentlichkeitsarbeit
Bild
Hermann-Josef Mergen, Vereinigte Volksbank Münster eG
Telefon
0251 - 5005 5150
E-Mail
Schreiben Sie mir
Rückruf
Ich rufe Sie zurück
Termin
Vereinbaren Sie einen Termin