Mitgliederehrung bei der Volksbank Freckenhorst

Freckenhorst, den 25.09.2014

„Was einer nicht schafft, das schaffen viele“; das ist der Kern der genossenschaftlichen Idee. 2.200 Bürger aus Freckenhorst sind gleichzeitig Mitglied und damit Miteigentümer ihrer Heimat-Bank und leben damit dieses Prinzip. Denjenigen, die bereits seit 50 Jahren ihrer Kreditgenossenschaft die Treue halten, dankte die Volksbank jetzt in besonderer Weise und hatte die Jubilare zu einer Feierstunde in die Volksbank eingeladen.

Mit einer Urkunde für 50-jährige Mitgliedschaft bei der Volksbank Freckenhorst zeichneten Vorstandsmitglied  Friedhelm Beuse und Filialleiter Adolf Fiege Josef Brinkhaus, Berthold Höft, Maria Niewöhner und Wilhelm Wienstroer aus. Friedfhelm Beuse ließ in seinem Rückblick die 118 Jahre alte Geschichte der Volksbank Freckenhorst Revue passieren. 1896 als Spar- und Darlehnskassenverein gegründet, erfolgte 1978 der Zusammenschluss mit der Volksbank Hoetmar, 1990 der Zusammenschluss mit der Volksbank Sendenhorst, 2000 die Fusion zur Volksbank 2000 eG, Sendenhorst, 2003 der zur Vereinigten Volksbank mit Sitz in Telgte und in diesem Jahr der zur Vereinigten Volksbank Münster eG.

„Unsere Mitglieder profitieren von der Genossenschaftsidee,“ betonte Friedhelm Beuse.  „Wir fördern unsere Mitglieder zur finanziellen Sicherheit und wirtschaftlichen Unabhängigkeit, Hilfe zur Selbsthilfe, seit 118 Jahren in Freckenhorst.“

Mitgliederehrung bei der Volksbank Freckenhorst, Vereinigte Volksbank Münster eG
Mitgliederehrung bei der Volksbank in Freckenhorst, v.l. Vorstandsmitglied Friedhelm Beuse, Josef Brinkhaus, Berthold Höft, Maria Niewöhner, Wilhelm Wienstroer und Volksbank-Filialleiter Adolf Fiege.

Pressekontakt

Name
Hermann-Josef Mergen
Funktion
Leitung Presse - und Öffentlichkeitsarbeit
Bild
Hermann-Josef Mergen, Vereinigte Volksbank Münster eG
Telefon
0251 - 5005 5150
E-Mail
Schreiben Sie mir
Rückruf
Ich rufe Sie zurück
Termin
Vereinbaren Sie einen Termin