Eltern gestalten Außenbereich des Kindergartens St. Magnus

Finanzielle Förderung aus der Wirtschaft. Die Volksbank als Helfer.

Everswinkel, den 04.02.2015

Everswinkel. Der Spielplatz für die unter dreijährigen Kinder des Katholischen Kindergarten St. Magnus Everswinkel ist jetzt um ein Spielgerät reicher: Zusammen mit dem Förderverein und der Volksbank konnte dort eine TÜV-geprüfte Schaukel installiert werden. Christiane Pellmann und Julia Börding vom Förderverein, Kindergartenleiterin Johanna Maas und Volksbank-Filialleiter Berthold Buntenkötter nahmen diese „Blüten-Schaukel“ für die unter dreijährigen Kinder in Betrieb.
Dabei lobt die Kindergartenleiterin ganz besonders das Engagement der Eltern, die in Eigeninitiative diese Schaukel aufgestellt hatten. Das nächste Projekt bereiten die Eltern bereits vor: eine Matschanlage soll ebenfalls auf dem U3-Spielplatz entstehen. Auch hierbei signalisierte Berthold Buntenkötter seine Unterstützung.
Insgesamt werden im Katholischen Kindergarten St. Magnus 85 Kinder zwischen ein und sechs Jahren in vier Gruppen von zwölf Erzieherinnen betreut. Ein ganz wichtiges Bindeglied zwischen Kindern und Erzieherinnen sind natürlich die Eltern, die mit ihrem Förderverein finanzielle und aktive Unterstützung geben. Dazu gehören die Beschaffung von Spiel- und Sportgeräten, die Mitgestaltung von Festen und auch die Organisation der Verpflegung bei verschiedenen Veranstaltungen in der Kindertageseinrichtung.

Eltern gestalten Außenbereich des Kindergartens St. Magnus, Vereinigte Volksbank Münster eG
Foto: Pohlkamp

Pressekontakt

Hermann-Josef Mergen, Vereinigte Volksbank Münster eG
Bernd Pohlkamp, Vereinigte Volksbank Münster eG