Vereinigte Volksbank Münster vergibt deutlich mehr Förderkredite

Stückzahl und Kreditvolumen in 2014 deutlich gestiegen

Münster, den 17.02.2015

Münster. Einen deutlichen Zuwachs im Bereich Förderkredite konnte die Vereinigte Volksbank Münster im Jahr 2014 verzeichnen. Insgesamt wurden 533 Förderkredite mit einem Volumen von 42 Mio. Euro vermittelt, ein Zuwachs von 77% bei der Stückzahl und 78% beim Volumen. Damit erreichte die Bank einen Anteil von 50% der von den Volksbanken in den Kreisen Coesfeld, Steinfurt und Münster vermittelten Förderkredite.
Gefördert wurden damit Investitionen der Mittelständischen Wirtschaft in Maschinen und Fahrzeuge (90 Anträge, 11 Mio. Euro) , der Landwirtschaft in Stallungen, Maschinen und Photovoltaikanlagen (120 Anträge, 15 Mio. Euro) und  im Wohnungsbau (323 Anträge, 16 Mio. Euro), wo vor allem energieeffizientes Bauen und Sanieren sowie altersgerechte Umbaumaßnahmen gefördert wurden. Knapp 3 Mio. Euro der Förderkredite entfielen auf Existenzgründungen.
Der deutliche Zuwachs sowohl bei der Stückzahl als auch beim Volumen ist einerseits Ausdruck der positiven Einschätzung der konjunkturellen Entwicklung  durch unsere Kunden, aber auch Ergebnis unserer Beratung, mit der wir unsere Kunden bei ihren geschäftlichen Vorhaben unterstützen, so Jürgen Gemke, Bereichsleiter Firmenkunden der Volksbank. Gemke geht davon aus, das die positive Entwicklung dieses Geschäftsfelds sich auch in 2015 fortsetzt, nicht zuletzt durch einen weiteren Ausbau des innovativen Beratungskonzepts „Unternehmerdialog“ und eine spezialisierte Beratung.    

Pressekontakt

Hermann-Josef Mergen, Vereinigte Volksbank Münster eG
Bernd Pohlkamp, Vereinigte Volksbank Münster eG