Die Volksbank engagiert sich beim 32. Volksradfahren am 21. Juni

23,5 Kilometer auf Zweirädern Sendenhorsts Umland entdecken und erleben!

Buntes Programm zum Abschluss auf dem Sport- und Freizeitzentrum

Sendenhorst. Zum 32. Male veranstaltet die SG Sendenhorst am Sonntag, 21. Juni, das Volksradfahren. Die Macher der SG Sendenhorst haben sich zum 700. Geburtstag der Stadt Sendenhorst wieder eine Menge einfallen lassen, um die Teilnehmer noch mehr zu begeistern. „Dabei sein ist alles und es lohnt sich, versichern die SG-Verantwortlichen um Geschäftsführer Thomas Erdmann.

Schirmherr Jürgen Krass wird um 11:00 Uhr an der Volksbank zusammen mit dem SG-Vorsitzenden Franz-Josef Reuscher und Volksbank-Filialleiter Bernd Petry den Startschuss geben. Mit dabei ist in diesem Jahr auch die Sportjugend im Kreisportbund Warendorf. Sie unterstützt das Bündnis für Freiräume vom Landesjugendring NRW mit der Sternfahrradtour „von überall nach Sendenhorst“ zu kommen. Im Rahmen des Volksradfahrens der SG Sendenhorst macht der Tourbus am Sonntag, 21. Juni, auch in Sendenhorst „Stop“. Nach Rückkehr von der Radtour besteht am Ziel des Volksradfahrens wiederum die Gelegenheit, am Rahmenprogramm teilzunehmen. Wer eine Panne unterwegs bekommt, der kann Hilfe erhalten. Das Fahrradgeschäft Brandhove sorgt für den Reparaturservice: Olaf Wendt hat den technischen Dienst übernommen.

Ziel ist am Sonntag, 21. Juni das Sport- und Freizeitzentrum in Sendenhorst. Dort wird auch der Tourbus die Teilnehmer begrüßen. Es gibt ein sehr abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm; für das leibliche Wohl ist ebenso gesorgt wie für eine Verlosung mit einem Fahrrad als Hauptpreis. Auch erhält jeder Teilnehmer von der Druckerei Erdnuss seine persönliche Urkunde. 

Dieter Lohmann von der Kita Stoppelhopser wird einen Fahrrad-Parcours für Kinder anbieten. Zudem besteht zwischen 13 und 16 Uhr die Möglichkeit zur Unterschrift auf Steinen. Mit diesen Steinen baut die Sportjugend NRW im Herbst als Abschlussveranstaltung der Freiräumer Tour vor dem Landtag in Düsseldorf einen symbolträchtigen Turm, um so die Forderung nach Freiräumen unübersehbar zu machen.

32. Volksradfahren in Sendenhorst, Vereinigte Volksbank Münster eG
Sendenhorst. Sie freuen sich auf das 32. Volksradfahren am 21. Juni in Sendenhorst, v.l. SG-Geschäftsführer Thomas Erdmann, Vorsitzender Franz-Josef Reuscher, Yannick van Dijk von der SGS, Dieter Lohmann als Leiter der KiTa „Stoppelhopser“, Kristina Hegenkötter von der Sportjugend KSB, Olaf Wendt vom Radfahrservice Brandhove, Volksbank-Finanzberater Julian Große-Wächter und KSB-Präsident Ferdi Schmal. Foto: Pohlkamp

Pressekontakt

Name
Hermann-Josef Mergen
Funktion
Leitung Presse - und Öffentlichkeitsarbeit
Bild
Hermann-Josef Mergen, Vereinigte Volksbank Münster eG
Telefon
0251 - 5005 5150
E-Mail
Schreiben Sie mir
Rückruf
Ich rufe Sie zurück
Termin
Vereinbaren Sie einen Termin
Name
Bernd Pohlkamp
Funktion
Marketing
Bild
Bernd Pohlkamp, Vereinigte Volksbank Münster eG
Telefon
0251 - 5005 5380
E-Mail
Schreiben Sie mir
Rückruf
Ich rufe Sie zurück
Termin
Vereinbaren Sie einen Termin