„Otto Piene.Licht“: Ausstellung im LWL-Museum für Kunst und Kultur begeistert Mitglieder und Kunden der Vereinigte Volksbank Münster

Münster, 17.06.2015

Münster. Sie prägt seit vielen Jahren die Fassade vom LWL Museum für Kunst und Kultur am Domplatz in Münster: Otto Pienes Lichtwand mit dem Titel „Silberne Frequenz“. Seit Fertigstellung des Neubaus erstrahlt das Werk des westfälischen Lichtkunstpioniers wieder in einem neuen völlig veränderten Glanz. Nicht nur das: Ein Jahr nach dem Tod von Otto Piene ist jetzt im LWL-Museum eine große Schau zu seinem Werk zu sehen: frühe Werke Pienes und Stücke aus seinem Nachlass, die noch nie gezeigt wurden.

Für die Vereinigte Volksbank Münster willkommener Anlass, interessierte Mitglieder und Kunden zum Besuch der Ausstellung einzuladen. „Als wir von der Idee zu dieser Ausstellung gehört haben, waren wir begeistert und haben sofort angefangen, den heutigen Abend zu planen“, erklärte Bankvorstand  Thomas Jakoby in seiner Begrüßung. „Lassen Sie sich inspirieren“, rief er den Gästen zu.

Diesem Wunsch konnte Museumsdirektor Dr. Hermann Arnhold nur beipflichten. „Ich hoffe, Sie spüren etwas von diesem Zauber“, erklärte er in seiner Ansprache. Die Ausstellung sei „ein Bekenntnis zu einem der ganz, ganz großen Pioniere der Lichtkunst“, stellte der Museumsdirektor weiter fest.

Anschließend hatten die Gäste mit kundiger Führung Gelegenheit, die rund 70 Exponate von Otto Peine und seine vielfältigen Wege der Lichtinszenierung und Lichtexperimente selbst und in aller Ruhe in Augenschein zu nehmen. Erstmalig seien auch Bilder aus den frühen 50er Jahren zu sehen, so der Museumsdirektor. Bis zum Schluss sei Otto Piene „sehr experimentierfreudig“ gewesen, verriet Arnold. „Das macht ihn als Künstler aus.“

Otto Piene Licht - LWL-Museum Münster, Vereinigte Volksbank Münster eG
Freuen sich über das große Interesse der Besucher der Ausstellung von Otto Piene im LWL-Museum für Kunst und Kultur: Museumsdirektor Dr. Hermann Arnhold und Bankvorstand Thomas Jakoby, der die Besuchergruppe der Vereinigten Volksbank Münster anführte.

Pressekontakt

Name
Hermann-Josef Mergen
Funktion
Leitung Presse - und Öffentlichkeitsarbeit
Bild
Hermann-Josef Mergen, Vereinigte Volksbank Münster eG
Telefon
0251 - 5005 5150
E-Mail
Schreiben Sie mir
Rückruf
Ich rufe Sie zurück
Termin
Vereinbaren Sie einen Termin
Name
Bernd Pohlkamp
Funktion
Marketing
Bild
Bernd Pohlkamp, Vereinigte Volksbank Münster eG
Telefon
0251 - 5005 5380
E-Mail
Schreiben Sie mir
Rückruf
Ich rufe Sie zurück
Termin
Vereinbaren Sie einen Termin