Vereinigte Volksbank Münster präsentiert beim Stadtfest:

Rieke Schröder und Natalie Handwerk sind die Gewinner des "Voice of Münsterland"

Drei junge Gesangstalente sorgten am 12. Juli auf der Bühne vor dem Dom von Münster bei der Premiere des Gesangswettbewerbes "Voice of Münsterland" für Gänsehaut pur.

Münster. Den ersten Titel " Voice of Münsterland" des von der Vereinigten Volksbank Münster geförderten Gesangwettbewerbes teilen sich gleich zwei Münsteraner Talente: die 22jährige Natalie Handwerk und die 18-jährige Rieke Schröder. Sie tragen den Titel „Voice of Münsterland“ und  teilen sich so die "Stimme des Münsterlandes". Moderator Ekki Kurz und Organisatorin Ana Voogd hatten trotz zweimaliger Klatschproben keine klare Mehrheit für eine der Sängerinnen ausmachen können.

Spontan erntete Thomas Jakoby, Vorstandsmitglied der Vereinigten Volksbank Münster, Riesenapplaus, als er  Natalie Handwerk und Rieke Schröder zu gemeinsamen Siegern ernannte und ihnen Preis und Urkunde danach überreichte.

Vor dem Auftritt des Sängers Johannes Oerding hatten sich gleich drei Sänger bereits am Freitag und am Samstag bei den Vorentscheiden auf der Volksbankbühne im Erbdrostenhof für das Finale qualifiziert. Dort fanden vor dem "Bunten Vogel die Vorausscheidungen statt, dessen Sieger auf der Domplatz-Bühne gegeneinander antraten - direkt vor dem Sänger Johannes Oerding.

Beim Finale war auch der 28-jährige Münsteraner Helmut Dahlhaus dabei. Die drei Finalisten stellten sich dem Publikum vor dem Dom mit jeweils einem Lied vor.

Alle drei Finalisten machten deutlich, auf welch hohem Niveau bereits die Premiere des "Voice of Münsterland" stand. "Hier eine Entscheidung zu treffen ist nicht einfach“, stellte Ekki Kurz bereits vor dem Finale fest.

Moderator Ekki Kurz ließ die Zuschauer danach durch Klatschen entscheiden. Deutlich war der Vorsprung der jungen Sängerinnen. So musste sich Helmut Dahlhaus nach seinem Lied "Bye Bye" mit dem dritten Platz begnügen. Dann wurde noch einmal geklatscht und gemessen: Die Verantwortlichen auf der Bühne stellten keinen echten Unterschied fest. Nochmaliges Klatschen half nicht weiter. Volksbank-Vorstand Thomas Jakoby beendete schließlich das Finale und kürte beide Sängerinnen zu Siegern; der Beifall aller rund 3.000 Zuschauer war ihm sicher. Strahlende Augen bei Rieke Schröder und Natalie Handwerk. Als Zugabe gab es dann von jeder Siegerin noch ein weiteres Lied. Darüber freuten sich die Zuschauer. Für das nächste Jahr ist eine Wiederholung des "Voice of Münsterland" nicht ausgeschlossen.

Siegerehrung Voice of Münsterland, Vereinigte Volksbank Münster eG
Siegerehrung Voice of Münsterland.

Natalie Handwerk

Siegerin des "Voice of Münsterland" Songcontest

Helmut Dahlhaus

3. Platz beim "Voice of Münsterland" Songcontest

Rieke Schröder

Siegerin des "Voice of Münsterland" Songcontest

Pressekontakt

Name
Hermann-Josef Mergen
Funktion
Leitung Presse - und Öffentlichkeitsarbeit
Bild
Hermann-Josef Mergen, Vereinigte Volksbank Münster eG
Telefon
0251 - 5005 5150
E-Mail
Schreiben Sie mir
Rückruf
Ich rufe Sie zurück
Termin
Vereinbaren Sie einen Termin
Name
Bernd Pohlkamp
Funktion
Marketing
Bild
Bernd Pohlkamp, Vereinigte Volksbank Münster eG
Telefon
0251 - 5005 5380
E-Mail
Schreiben Sie mir
Rückruf
Ich rufe Sie zurück
Termin
Vereinbaren Sie einen Termin