Volksbank-Derby-Cup in Hoetmar

Im Finale: Warendorfer SU – SuS Enniger 6:5 (1:1, 0:1) n.E.

Fußballabteilungsleiter Walter Venhues und Volksbank-Filialleiter Manfred Trenkpohl überreichten dem neuen Sieger Warendorfer SU bei Einbruch der Dunkelheit auf der Sportanlage in Hoetmar den Wanderpokal

Aus Westfälische Nachrichten:

Im Endspiel des Volksbank Derby-Cups, als die Favoriten Freckenhorst, Hoetmar und auch Sendenhorst schon unter der Dusche standen, war dann auch eine gehörige Portion Glück dabei. Erst kurz vor Schluss der regulären Spielzeit glich die Warendorfer SU im Finale des Volksbank-Derby-Cups aus und erreichte so auf den letzten Drücker noch das Elfmeterschießen. Am Ende setzte sich die Mannschaft von Oliver Glöden mit 6:5 (1:1, 0:1) gegen den SuS Enniger durch und durfte den Volksbank-Pokal mit nach Hause nehmen.

Strahlender Kapitän vom SC Hoetmar, Vereinigte Volksbank Münster eG
Strahlender Kapitän vom SC Hoetmar mit dem Siegerpokal, hier mit Volksbank-Filialleiter Manfred Trenkpohl und SC Hoetmar-Fußballabteilungsleiter Walter Venhues. Foto: Penno

Pressekontakt

Bernd Pohlkamp, Vereinigte Volksbank Münster eG
Jens Vahlbruch, Vereinigte Volksbank Münster eG