Vereinigte Volksbank Münster: In Telgte wird das Verwaltungszentrum erweitert

Telgte, den 14.08.2015

Aus Westfälische Nachrichten

Telgte. Baulich und organisatorisch fit für die Zukunft macht sich derzeit die Vereinigte Volksbank Münster. Denn im Gewerbegebiet Kiebitzpohl in Telgte entsteht aktuell ein weiteres Bürogebäude des Instituts, das sich architektonisch an das vorhandene nahtlos anschließt. Rund 200 Bankmitarbeiter sollen dort zukünftig arbeiten, aktuell sind es 90.

Der sogenannte Backoffice-Bereich, also Abteilungen, die keinen direkten Kundenkontakt haben, sowie das KudenServiceCenter sind dort ansässig. „Angesichts der Herausforderungen, vor die uns der Markt immer wieder neu stellt, ist diese Konzentration der Kompetenzen an einer Stelle ein wichtiger Wettbewerbsvorteil“, sagt Vorstandssprecher Gerhard Bröcker. Kurze Wege und optimierte Abläufe zum Wohle der Kunden sind für ihn nur einige Schlagwörter, die in diesem Zusammenhang fallen.

Die Volksbank lässt sich diese Optimierung eine Menge kosten: Rund fünf Millionen Euro investiert das Haus im Gewerbegebiet Telgte. „Ein idealer Standort“, wie Gerhard Bröcker betont. Als Zukunftsvorsorge hat die Vereinigte Volksbank Münster daher noch eine weitere 4000 Quadratmeter große Fläche direkt nebenan gekauft.

Noch im Dezember 2015 sollen die Mitarbeiter, die derzeit vor  allem in Albersloh sowie in Münster im Hauptgebäude untergebracht sind, umziehen. Daher arbeiten die Handwerker mit Hochdruck an der Fertigstellung des Gebäudes. Auch wenn es im Laufe der  Bauphase zu der einen oder anderen kleineren Verzögerung gekommen ist, so ist Gerhard Bröcker zuversichtlich, dass der Fertigstellungstermin Anfang Dezember 2015 gehalten werden kann.

„Sicherlich wird dem einen oder anderen Mitarbeiter erst einmal die Nähe zum Prinzipalmarkt fehlen“,  sagt Bröcker und lacht. Doch die Rückmeldungen aus der Belegschaft im Hinblick auf den Umzug in    den Neubau in Telgte seien fast ausnahmslos sehr positiv. „Schließlich stehen hier deutlich größere  sowie moderne und ergonomische Arbeitsplätze zur Verfügung“, sagt der Bankvorstand. Zudem, auch das sei in Münster schwierig gewesen, gebe es 150 Parkplätze direkt am Bürogebäude.

Die freiwerdenden Flächen im Haupthaus in Münster sollen zum einen dazu genutzt werden, die    aktuell etwas gedrängte Situation zu entzerren. „Beispielsweise für Kundengespräche wird mehr Platz zur Verfügung stehen“, sagt Bröcker.

Etwa 500 Quadratmeter sollen fremdvermietet werden. Die Stadt Telgte profitiert durch die  Baumaßnahmedeutlich von der Fusion der Vereinigten Volksbank mit der Volksbank Münster. Denn zukünftig arbeitet im Kiebitzpohl nahezu jeder zweite Mitarbeiter der Bank.

Verwaltungszentrum Telgte, Vereinigte Volksbank Münster eG

Pressekontakt

Name
Hermann-Josef Mergen
Funktion
Leitung Presse - und Öffentlichkeitsarbeit
Bild
Hermann-Josef Mergen, Vereinigte Volksbank Münster eG
Telefon
0251 - 5005 5150
E-Mail
Schreiben Sie mir
Rückruf
Ich rufe Sie zurück
Termin
Vereinbaren Sie einen Termin
Name
Bernd Pohlkamp
Funktion
Marketing
Bild
Bernd Pohlkamp, Vereinigte Volksbank Münster eG
Telefon
0251 - 5005 5380
E-Mail
Schreiben Sie mir
Rückruf
Ich rufe Sie zurück
Termin
Vereinbaren Sie einen Termin