Montessori Sekundarschule Sendenhorst mit moderner leistungsstarker Küche

Sendenhorst, den 24.09.2015

Mit köstlichen und frischen Speisen die Lernfreude steigern

Sendenhorst. Stolz präsentieren die Verantwortlichen der Montessori Sekundarschule Sendenhorst ihre neue Küche mit einem VarioCooking Center: Dieses multifunktionale Kochgerät führt die Funktionen konventioneller Gargeräte in einem hoch effizienten Gerät zusammen. „Kochen, braten, frittieren, Niedertemperatur garen oder konfieren sind mit nur einem Gerät möglich“, freut sich Schulleiterin Bettina Beimdiek über das erfolgreiche Engagement von Schulträger und Förderverein.

Weil wenig Raum zur Verfügung stand, suchte der Schulträger nach einer multifunktionalen Lösung. Die Vorteile der gefundenen Technologie sind offensichtlich: weniger Platzbedarf und nachweislich geringere Kosten bei Strom, Wasser und sogar Rohwareneinsatz einerseits und höhere Leistungsfähigkeit sowie Flexibilität andererseits.

75.000,00 Euro investierte die Montessori-Sekundarschule in die Küche, die zusätzlich durch eine Selbstreinigende Spülvorrichtung, einer Salattheke und einem Kühlhaus ausgestattet und für die Zukunft ausgerichtet ist. Bis zu 300 Schüler können gleichzeitig mit Essen versorgt werden. Derzeit nehmen 105 Schülerinnen und Schüler am Mittagessen teil.

Die Volksbank stellt 5.000 Euro für die Küche der Montessori-Sekundarschule Sendenhorst bereit. Die Spende, die Filialleiter Bernd Petry der Schulleitung, dem Schulträger und dem Förderverein überbrachte, ist ein wesentlicher Beitrag zur Finanzierung. Doch auch die Eltern sind in diesem Projekt eingebunden. Auf einer Elternversammlung wurde beschlossen, dass für jedes Kind monatlich fünf Euro gezahlt werden.

Nachdem die Schüler die wesentlichen Vorzüge der Küche bereits genossen haben, zeigen sie sich – wie auch die Lehrer, die an den Mittagessen teilnehmen - begeistert vom neuen frischen Speiseangebot der Schule. Köchin Alexandra Spieker startet an jedem Schultag mit Unterrichtsbeginn mit ihrer täglichen Vorbereitung. Unterstützung erfährt sie durch Marion Kleinhans.

Im Kühlhaus sind die Produkte bereits für das nächste Mittagessen optimal gelagert und einsatzbereit. Aus zwei Menüs können die Schüler schultäglich ihre stets schmackhafte und gesunde Mittagsmahlzeit wählen. Für die Essenszeiten im Speiseraum der Schule gibt es zwei Zeitangebote. Für Schulleiterin Bettina Beimdiek ist die Salattheke mit stets frischen Salaten und verschiedenen Soßen das Highlight.

Montessori-Sekundarschule Sendenhorst, Vereinigte Volksbank Münster eG
Sendenhorst. Modern, leistungsstark, Strom sparend und auf die Zukunft ausgerichtet gilt die Küche als Multitalent der Sekundarschule Sendenhorst, die der Schulträger, die Schulleitung und der Förderverein jetzt der Volksbank Sendenhorst vorstellten, v.l.: vom Schulträger mit Michael Kintrup (Vorsitzender), Gerhard Bröcker (Vorstand) und Ralf Schiwy (Geschäftsführer), Schulleiterin Bettina Beimdiek, Köchin Alexandra Spieker, Martina Lackmann (1. Vorsitzende des Fördervereins) und Volksbank-Filialleiter Bernd Petry.Foto: Bernd Pohlkamp

Pressekontakt

Name
Hermann-Josef Mergen
Funktion
Leitung Presse - und Öffentlichkeitsarbeit
Bild
Hermann-Josef Mergen, Vereinigte Volksbank Münster eG
Telefon
0251 - 5005 5150
E-Mail
Schreiben Sie mir
Rückruf
Ich rufe Sie zurück
Termin
Vereinbaren Sie einen Termin
Name
Bernd Pohlkamp
Funktion
Marketing
Bild
Bernd Pohlkamp, Vereinigte Volksbank Münster eG
Telefon
0251 - 5005 5380
E-Mail
Schreiben Sie mir
Rückruf
Ich rufe Sie zurück
Termin
Vereinbaren Sie einen Termin