RV Gustav Rau Westbevern für die 34. Standarte geehrt

Münster, den 25.01.2016

Volksbank gratuliert Vorstand und Mannschaft

Aus Westfälische Nachrichten

Dressur, Mannschaftskür und Springen. Das sind die drei Prüfungen beim Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster. Die Mannschaft des Reit- und Fahrvereins Gustav Rau Westbevern setzte in diesen Teilprüfungen in der Halle Münsterland sein Können am besten um und holte die Standarte erneut ins Beverdorf. Zum 34. Mal in der 80-jährigen Geschichte des Wettbewerbs, der als „Bauernolympiade“ bekannt ist. Bereits zum fünften Mal in Folge sicherte sich die Westbeverner Mannschaft diesen Titel.

Dem Sportlichen folgte die traditionelle Siegesfeier in Westbevern. Dass die Vereinsvorsitzende Petra Weiligmann Aktive fast aller 14 Vereine, die an der Bauernolympiade teilgenommen hatten, willkommen heißen konnte, zeige die Verbundenheit der Vereine unterein­ander.

Weiligmann hieß Bürgermeister Wolfgang Pieper ebenso willkommen wie Christian Gäher, den stellvertretender Vorsitzender des Reiterverbandes, Alfons Große Lembeck, den Ehrenvorsitzender des Reit- und Fahrvereins Gustav Rau sowie zahlreiche Vereinsvertreter und Vertreter der Sponsoren.

Bürgermeister Pieper, der die Glückwünsche der Stadt überbrachte und die gute Zusammenarbeit mit dem Verein herausstellte, sprach von einem „Phänomen RFV Gustav Rau“. Wenn man sich Westbevern nähere, spüre man eine besondere Kraft, die sich wohl auf den Verein übertrage und Erfolge nach sich ziehe. „Dieser Sieg ist eine besondere Leistung, auf die alle Beteiligten mit Recht stolz sein können.“ Er lobte, dass die beteiligten Vereine als große Gemeinschaft feierten.

Petra Weiligmann stellte zunächst die gute Zusammenarbeit mit der Stadt heraus. „Der Wettkampf um die Wanderstandarte ist ein Highlight für alle Vereine, auf das sie sich sehr intensiv vorbereiten. Daher gilt allen ein dickes Lob.“ Für ihren Verein hob die Vorsitzende das ehrenamtliche Engagement heraus, das sich bereits über Generationen ergebe. „Bei allem sportlichen Ehrgeiz ist die gute Gemeinschaft ein Plus und eine gute Basis für die Verantwortliche, Ausbilder, Aktiven, Pferdebesitzer und die Helfer.“

Die erfolgreichen Mitglieder der Mannschaft mit Daniela Beuing, Christian Schulze Topphoff, Charlotte Wiegert, Kathrin Kolkmann, Nils Trebbe und Karin Schulze Topphoff, die zudem in der Einzelwertung erfolgreich war, sowie Trainerin Tanja Alfers wurden mit einem Mannschaftsfoto bedacht. Zudem bekamen die weiteren Ausbilder Paul Holtgräve und Matthias Schnüpke sowie die Pferdebesitzer eine solche Aufnahme. Fünf Pferde, die in Münster am Start waren, kommen übrigens aus der Zucht von Westbevernern.

Christian Gäher vom Reiterverband hob die guten Leistungen aller Vereine sowie das Miteinander hervor. Martin Farwick, Vorsitender des Reitervereins Albachten als Zweitplatzierter, der für alle beteiligten Vereine sprach, gratulierte dem RFV Gustav Rau noch einmal zum Erfolg, wies aber noch einmal den extrem engen Wettkampf und die starken Leistungen sowie die Fairness hervor. „Mein Wunsch ist es, dass im nächsten Jahr diejenigen Vereine, die dieses Mal nicht dabei waren, wieder ein Team stellen. Bernd Hugenroth, Vorsitzender des SV Ems, der für die örtlichen Vereine sprach, sagte: „Der Erfolg des RFV Gustav Rau beruht zum Wesentlichen auf seiner guten Jugendarbeit.“ Bernd Walbelder, Filialleiter der Volksbank Westbevern und Bernd Pohlkamp (Vereinigte Volksbank Münster) übermittelten die Glückwünsche der Volksbank,  verbunden mit einer bildhaften Unterstützung zur weiteren Förderung der Vereinsjugend. Die Volksbank zeigte damit einmal mehr die Verbundenheit zur großen Reiterfamilie.

Manfred Mönig, der Ehrenvorsitzende des Sportvereins Ems, setze zum Abschluss des offiziellen Teils noch ein i-Tüpfelchen. Er überreichte Petra Weiligmann einen Wimpel mit den Unterschriften von August und Alfons Lütke Westhues sowie Hans-Günter Winker aus dem Olympia-Jahr 1956. Als Kind hatte er diesen Trophäe von dem erfolgreichen Reitertrio erhalten hatte. Mit einem Bilderbogen und Tanz wurde die Siegesfeier anschließend noch einige Stunden fortgesetzt.

Wanderstandarte Stadt Münster, Vereinigte Volksbank Münster eG
Geehrt wurden die Mitglieder der siegreichen Mannschaft des Reit -und Fahrvereins „Gustav Rau“ Westbevern, die zum 34. Mal die Wanderstandarte der Stadt Münster errangen. Sie bekamen als Erinnerung von der Volksbank dieses Mannschaftsbild. Foto: RuF Gustav Rau Westbevern/Lehmann

Pressekontakt

Name
Hermann-Josef Mergen
Funktion
Leitung Presse - und Öffentlichkeitsarbeit
Bild
Hermann-Josef Mergen, Vereinigte Volksbank Münster eG
Telefon
0251 - 5005 5150
E-Mail
Schreiben Sie mir
Rückruf
Ich rufe Sie zurück
Termin
Vereinbaren Sie einen Termin
Name
Bernd Pohlkamp
Funktion
Marketing
Bild
Bernd Pohlkamp, Vereinigte Volksbank Münster eG
Telefon
0251 - 5005 5380
E-Mail
Schreiben Sie mir
Rückruf
Ich rufe Sie zurück
Termin
Vereinbaren Sie einen Termin