Keine halben Sachen mehr

Münster, den 15.08.2016

So hat Fabian Zenses eintausend Euro gewonnen

Münster. Mit seinem Zweirad  fuhr jetzt Fabian Zenses stolz in die Volksbank-Hauptstelle an der Neubrückenstraße ein. Er ist bundesweit einer von zehn Gewinnern, die sich über eintausend Euro freuen können. „Keine halben Sachen mehr“ - hieß das Berufseinsteiger-Gewinnspiel, das die Volksbanken ausgeschrieben hatten. Im Rahmen des Gewinnspiels konnten Berufseinsteiger unter anderem anhand einer Bildcollage, die anschließend mit dem Hashtag #keinehalbensachenmehr auf Instagram gepostet wurde, „halbe Sachen“, also unfertige oder nicht zufriedenstellende Zustände oder Dinge darzustellen, die sie mit dem Übergang ins Berufsleben nicht mehr hinnehmen möchten. WG-Zimmer statt Traumwohnung? Balkonien statt Badeurlaub? Kleintier statt Kleinfamilie? Oder wie bei Fabian Zenses: altes Fahrrad gegen neues Rennrad.

In der Collage sollte der verbesserungswürdige Zustand, die dadurch entstandenen Folgen und der Wunschzustand dargestellt werden. Mit einer integrierten Layout-App stellte Instagram die passende Lösung für die gestalterische Umsetzung der Collage zur Verfügung.

Mit der geposteten Bildcollage oder aber einer ausgefüllten Teilnahmekarte auf www.vr-berufsstarter.de, auf der die Teilnehmer ihren Wunsch angaben, nahmen die Berufseinsteiger automatisch an der Gewinnspielverlosung teil. Fabian Zenses hat sich für die Teilnahme per Instagram entschieden.  Den Gewinn überreichten Filialleiter Oliver Hausmann und Finanzberater Sven Averkamp.

Jugendpreis gewonnen, Vereinigte Volksbank Münster eG
Den Gewinn an Fabian Zenses (li.) überreichten Filialleiter Oliver Hausmann (re.) und Finanzberater Sven Averkamp (Mitte).

Pressekontakt

Bernd Pohlkamp, Vereinigte Volksbank Münster eG
Jens Vahlbruch, Vereinigte Volksbank Münster eG