16. Volksbank-Münster-Marathon am 10. September 2017

Aus Westfälische Nachrichten

Münster. Der Ausblick auf die 16. Auflage am 10. September 2017 war jetzt in der Volksbank Münster an der Neubrückenstraße 66 zunächst geprägt vom Rückblick auf den zurückliegenden 15. Marathonlauf. Cheforganisator Michael Brinkmann und das kleine, aber feine Organisationsteam freuten sich natürlich über die Resonanz, die auch der 15. Marathon, immerhin der laut eines Online-Votings beliebteste in NRW, erfährt. Diese (Vorschuss-)Lorbeeren sei für die Organisatoren Ansporn genug, stellte Brinkmann klar: Der Mix aus Sport und Spektakel neben der Strecke mit annähernd 300 Künstlern, Musikgruppen und spektakulären Powerpoints wird im nächsten Jahr gewahrt – wie natürlich auch der Dienst an der guten Sache fortgeführt wird. Diesmal kamen immerhin rund 11.000 Euro für den Bundesverband Kinderhospiz zusammen.

Und auch die Sonderwertungen bleiben Bestandteil des Marathons. In der Studentenklasse wurden Marvin Röthemeyer (2:44:39 Stunden) und Lena Pitzer (3:15:39 Stunden) als Sieger geehrt und mit 421,95 Euro belohnt. Dass die Handwerkerwertung ebenfalls fortgeführt wird, versprach der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, Dr. Thomas Ostendorf. Dass allerdings auch beim Marathon nicht alles „auf Zeit“ getrimmt ist, stellte Brinkmann abschließend dar, indem er auf den (kostenlosen) Einsatz der Mentoren für die Trainingsvorbereitungen und der Mediziner während des Laufs hinwies: „Auch für die Staffeln muss man gut vorbereitet sein“, mahnte Michael Brinkmann dann doch zur Langsamkeit.

Bilder-Galerie

Pressekontakt

Bernd Pohlkamp, Vereinigte Volksbank Münster eG
Jens Vahlbruch, Vereinigte Volksbank Münster eG