Telgte: Kapitalmarktforum mit 180 Gästen

"Flexibel und international anlegen ist das Gebot der Stunde"

Telgte. Die Kapitalmärkte stehen vor einer sanften Zinswende. „Die Talsohle bei den Zinsen sei durchschritten. Die Renditen werden am langen Ende moderat steigen“, sagt Jens Wilhelm, Vorstand der Union Asset Management Holding AG, zuständig für Portfoliomanagement und Immobilien, auf einer Veranstaltung im Verwaltungszentrum der Vereinigten Volksbank Münster in Telgte vor rund 180 Gästen.

Vorstandsmitglied Thomas Jakoby eröffnete voller Freude die Veranstaltung und begrüßte mit Jens Wilhelm einen anerkannten Kapitalmarktexperten. Mit großer Aufmerksamkeit verfolgten die Teilnehmer die Ausführungen des Referenten:

Jens Wilhelm sieht eine leichte Beschleunigung der wirtschaftlichen Aktivität, die gepaart sei mit anziehenden Inflationserwartungen in Europa und den USA. Das setze im Jahr 2017 den Rahmen für die Börsen, meint Wilhelm. „Unter Schwankungen werden die Aktienmärkte in Deutschland und den USA moderat wachsen“, ordnet Wilhelm die Entwicklung ein. Daneben sieht der Kapitalmarktexperte die politische Unsicherheit sowie die stärker divergierende Geldpolitik im Euroraum und in den USA als wesentliche Einflussfaktoren für 2017.
„Flexibel und international anlegen ist das Gebot der Stunde“, rät Wilhelm.

Kapitalmarktforum, Vereinigte Volksbank Münster eG
Vorstandsmitglied Thomas Jakoby bedankt sich bei Jens Wilhelm, Vorstand der Union Asset Management Holding AG, für seinen hochinteressanten Vortrag. Bild: Bernd Pohlkamp

Jens Wilhelm (4.v.l.), Kapitalmarktexperte, gemeinsam mit Vermögensbetreuern der Vereinigten Volksbank Münster, v.l.: Bernd Schulze Kappelhoff, Oliver Hausmann, Peter Nährig, Jens Wilhelm, Thomas Jakoby, Carsten Boerma, Anne-Christine Kühn und Andreas Herb-Forsthövel.

Pressekontakt

Bernd Pohlkamp, Vereinigte Volksbank Münster eG
Jens Vahlbruch, Vereinigte Volksbank Münster eG