125 Jahre Spielmannszug Freckenhorst

Freckenhorst, den 17.07.2017

Am 2. und am 10. September wird gefeiert

Spielmannszug Freckenhorst, Vereinigte Volksbank Münster eG
Sie freuen sich auf 125 Jahre Spielmannszug Freckenhorst, v.l.: Katrin Strotmann, Christoph Nüßing, Heinz Althaus, Karl Schmidt, Volksbank-Filialleiter Adolf Fiege, Marcel Strotmann, Marion Schalkamp, Karin Frese und Sarah Althaus.

Freckenhorst.  Heinz Althaus, Vorsitzender des Spielmannszuges Freckenhorst ist stolz auf seinen Verein und auf seinen Vorstand. 125 Jahre gibt es den Spielmannszug bereits; damit gehört der 1892 gegründete Verein zu einem der  ältesten Spielmannszüge in Deutschland. Und die Motivation, sich zu engagieren und die Zuhörer mit einem reichhaltigen Angebot zu begeistern, ist grenzenlos. Das bezieht sich natürlich nicht nur auf das wöchentliche Training, sondern ganz intensiv auch auf die bevorstehenden Jubiläumsfeierlichkeiten. Umfangreich sei die Vorbereitung gewesen, Einzelheiten seien noch abzustimmen. Doch im Wesentlichen, so freut sich der Chef, sei alles bestens vorbereitet: An zwei Tagen im September feiert der Verein diesen runden Geburtstag mit vielen Gästen. Dankbar sei der Verein auch für die Förderung durch die heimische Wirtschaft. Deswegen besuchte der Vorstand auch die Volksbank am Stiftsmarkt, um sich für die Förderung zum Jubiläum und der vergangenen Jahre zu bedanken.

Am ersten Tag, dem Samstag des 2.September, findet ein Festakt für geladene Gäste und Vereinsmitglieder im Stiftshof Dühlmann statt. „Dort gibt es neben der Vorstellung der Festschrift und einen extra für dieses Fest produzierten Jubiläumsfilm auch ein vom Spielmannszug gestaltetes Programm“, freut sich der Vorstand bereits auf diese Eröffnungsfeier. Das große Jubiläumsfest folgt jedoch acht Tage später: am Sonntag, dem 10. September: 19 Gastvereine haben zugesagt – für den Freckenhorster Spielmannszug ein Beleg für hohe Wertschätzung. Dieses Freundschaftstreffen mit den befreundeten Musik- und Schützenvereinen und Freckenhorster Vereinen beginnt um 12:30 Uhr mit dem Eintreffen der Vereine auf dem Aldi-Parkplatz.

Von dort marschieren  alle Vereine um 13:30 Uhr auf  zum Stiftsmarkt, wo die Begrüßung und das gemeinsame Spiel der beteiligten Musikvereine stattfinden. Mit einem kurzen Festumzug durch die Innenstadt endet der Zug auf dem Schulhof der Everword-Grundschule. Neun Musikvereine werden dort ab 14:30 Uhr für eine große Musikschau sorgen. Selbstverständlich hat der Verein für das leibliche Wohl in Form von Kaffee und Kuchen, kühlen Getränken und Speisen bestens gesorgt. Zudem ist ein umfangreiches Rahmenprogramm für Jung und Alt vorbereitet. Von Hüpfburg über Kinderschminken bis hin zu vielen Geschicklichkeitsspielen für Kinder gebe es, so der Vorstand, kein Platz für Langeweile. Heinz Althaus: „Die Gastvereine werden sich bei einem Wettbewerb im Rahmen einer „Mini-Olympiade“ messen und so für beste Unterhaltung sorgen.“ Um 17:30 Uhr gibt es dann den Höhepunkt des Jubiläums. Und dieses Mal können alle – Besucher wie Gastvereine und Freckenhorster – einfach nur genießen, “ wirbt Heinz Althaus für diesen 10. September:  „Es kommt das wohl derzeit  angesagteste Percussion Ensemble „greanbeats“  Europas nach Freckenhorst. Diese Gruppe ist zurzeit mit DJ Bobo auf großer Deutschlandtournee und in allen großen Hallen auf der Bühne Zuhause. Die Greenbeats werden auf der Bühne ein  Programm mit Rhythmus und Show abbrennen, “ freut sich der Spielmannszug Freckenhorst zum Ende des Jubiläumstages auf diesen Knüller.

Pressekontakt

Hermann-Josef Mergen, Vereinigte Volksbank Münster eG
Bernd Pohlkamp, Vereinigte Volksbank Münster eG
Jens Vahlbruch, Vereinigte Volksbank Münster eG