Gemeinsame SB-Filiale in Bösensell

Bösensell, den 25.07.2017

Für die Kunden in Bösensell halten Sparkasse und Volksbank eine gemeinsame SB-Filiale bereit


Für die Kunden in Bösensell halten Sparkasse und Volksbank eine gemeinsame SB-Filiale bereit, Foto aus WN: di
Elektronische Filiale: Heinz Rohlmann, Andreas Kögler (Vereinigte Volksbank Münster) sowie Stephanie Steinhoff, Sven Hümke und Rainer Tenholt (Sparkasse Westmünsterland) geben den offiziellen Startschuss. Foto aus WN: di

Aus Westfälische Nachrichten (von Dietrich Harhues):

Für die Kunden in Bösensell halten Sparkasse und Volksbank eine gemeinsame SB-Filiale bereit, die nun offiziell eingeweiht wurde. Die Standorte mit persönlicher Beratung wurden geschlossen.

Horst Frenking trägt keine Krawatte, aber Verantwortung. Er ist einer der Geschäftsführer der „Concept“-Gruppe, ein Unternehmen aus Steinfurt, zu dessen Schwerpunkten unter anderem die Montage von SB-Geräten für Banken in ganz Deutschland zählt. Frenking schaute am Montagmorgen als Chef selbst nach, ob die elektronische Bank-Filiale in Bösensell reibungslos funktioniert. Bei seiner Inspektion traf er auch auf seine Auftraggeber, die mit Schlips, Anzug und Schirm den Standort offiziell einweihten.

Für die Bänker ebenfalls ein besonderer Anlass. Denn mit dem Terminal halten sie weiterhin die alltäglichen Service-Dienstleistungen vor Ort vor, obwohl die Filialen der Kreditinstitute gerade (wie berichtet) ihre Pforten geschlossen haben. Dabei zählt Geldabheben und Auszüge drucken zum Standardrepertoire in dem Anbau an den „nah & gut“-Lebensmittelmarkt. Hinzu kommt für die Kunden beider Institute, dass sie Überweisungsträger, die auf Papier ausgefüllt worden sind, einscannen und auf die Reise schicken können.

Das lässt sich zwar mit Handy-App oder am heimischen Rechner ebenfalls erledigen, weisen die Banken-Vertreter auf die Segnungen des Digitalzeitalters hin, deren Verbreitung zunehme. Doch: „Wir wollen niemanden abhängen“, unterstreicht Thomas Rudde, Bereichsdirektor Privatkunden bei der Sparkasse Münsterland-West. Und Andreas Kögler, Prokurist bei der Vereinigten Volksbank Münster, ordnet die SB-Filiale so in die Firmenpolitik ein: „Das ist kein Rückzug aus der Fläche.“ Darin und dass die anspruchsvollen persönlichen Beratungsgespräche in gestärkten größeren Filialen gebündelt werden müssen, stimmen die Manager beider Banken-Gruppen überein. Die Mitarbeiter, die die Bösenseller kennen, stehen ihren Stammkunden jetzt in Senden beziehungsweise Albachten zur Verfügung. Zur Standortwahl des gemeinsamen Terminals, dem vierten im Kreis Coesfeld, betonen Rudde und Kögler, dass die Banken die Nähe zum Nahversorger für Bösensell gesucht haben.

Pressekontakt

Hermann-Josef Mergen, Vereinigte Volksbank Münster eG
Bernd Pohlkamp, Vereinigte Volksbank Münster eG
Jens Vahlbruch, Vereinigte Volksbank Münster eG