Cyber-Kriminalität und Live-Hacking

Münster, den 11.12.2017

Vorsicht: Gefahr für PC und Drucker und wie man sich davor schützen sollte!

Firmenkunden Veranstaltung, Vereinigte Volksbank Münster eG
Sorgten für spannende Unterhaltung, u.a. mit "Live-Hacking", v.l.: Referent Dieter Schorn (R+V), Jürgen Gemke, Referent Murat Korkmaz (Syss GmbH Tübingen), Heilberufeberater Jaqueline Biedermann und Dirk Breitkopf. Foto: Bernd Pohlkamp

Münster. Wie leicht sich Hacker illegalen Zugriff auf den PC und Drucker zu Hause oder auch auf das Smartphone verschaffen können, das erfuhren die Teilnehmer  im Rahmen einer Vortragsveranstaltung der Vereinigten Volksbank Münster in den Räumen der Hauptstelle.

Nach den Begrüßungsworten durch den Bereichsleiter Jürgen Gemke führte Murat Korkmaz von der Syss GmbH aus Tübingen auf eindrucksvolle Art und Weise vor, wie leicht sich Hacker illegalen Zugriff auf den PC und Drucker zu Hause oder auch auf das Smartphone verschaffen können. Sehr interessant schilderte der Referent dabei den Perspektivwechsel
zwischen der Hacker- und der Nutzer-Ebene. 

Dieter Schorn, Leiter Vertriebssteuerung der R+V Versicherung zeigte den Zuhörern, wie sehr sich die Menschen mit diesen akuten Problemstellungen im 21. Jahrhundert beschäftigen sollten und wie diese Probleme verhindert bzw. Risiken daraus begrenzt werden können. Auch mit dieser Veranstaltung konnte das Team zur Betreuung der Heilberufe, Jaqueline Biedermann und Dirk Breitkopf, unter Beweis stellen, dass die Beratung von Heilberuflern mehr umfasst als „nur“ Geld und Zinsen.

Jürgen Gemke lud die Teilnehmer dieser Veranstaltung bereits zur Frühjahrsveranstaltung ein, auf der es um die Optimierung der Abrechnungsmöglichkeiten für niedergelassene Ärzte gehen wird.

Pressekontakt

Jens Vahlbruch, Vereinigte Volksbank Münster eG