Hermann Eiling – Nach 8 Jahren als Aufsichtsrat gebührend verabschiedet

Münster, den 12.06.2018

Uwe Fröhlich, der designierte Co-Vorstandsvorsitzende der DZ-Bank würdigt die Verdienste des ausscheidenden Aufsichtsratsmitgliedes Hermann Eiling auf der Vertreterversammlung

Hermann Eiling - Vereinigte Volksbank Münster eG
Hermann Eiling

Münster. Nach 8 Jahren im Aufsichtsrat wird Hermann Eiling auf der heutigen Vertreterversammlung der Vereinigten Volksbank Münster Abschied von seiner Tätigkeit als Aufsichtsrat nehmen.

Die Karriere im genossenschaftlichen Ehrenamt begann für Eiling im Jahre 2010 mit der Wahl in den Aufsichtsrat der Volksbank Münster. In dieser Funktion begleitete er die Genossenschaftsbank durch die Fusion 2014 mit der Vereinigten Volksbank zur heutigen Vereinigten Volksbank Münster.
Bis zu seinem Ausscheiden am heutigen Tag profitierten der Kredit- und Risikoausschuss sowie der Bauausschuss von Eilings Kompetenz und seinen gut vorbereiteten Anregungen. Er erreicht die satzungsgemäße Altersgrenze und kann somit nicht wiedergewählt werden.

Eiling begann seine berufliche Laufbahn bei der Handwerkskammer Münster 1984. Von 1990 an leitete der gelernte Diplom-Volkswirt aus Rheine den Geschäftsbereich Wirtschaftsförderung. Im Jahr 2008 übernahm er für acht Jahre die Position als Hauptgeschäftsführer der Kammer, bis er 2016 in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde.

Uwe Fröhlich, designierter Co-Vorstandsvorsitzender der DZ Bank wird Hermann Eiling für seinen ehrenamtlichen Einsatz im Namen der gesamten genossenschaftlichen Finanzgruppe danken und ihn für seine besondere fachliche und menschliche Kompetenz in vielen Jahren Aufsichtsratstätigkeit mit der Ehrenurkunde des Genossenschaftsverbandes auszeichnen.

Pressekontakt

Jens Vahlbruch, Vereinigte Volksbank Münster eG