Volksbank ehrt Aufsichtsratsmitglieder für langjähriges Engagement

Münster, den 12. Juni 2018

Uwe Fröhlich, der designierte Co-Vorstandsvorsitzende der DZ-Bank würdigt die Verdienste der ausscheidenden Aufsichtsratsmitglieder Eiling, Münstermann und Pumpe auf der Vertreterversammlung 2018

Münster. Auf der heutigen Vertreterversammlung der Vereinigte Volksbank Münster werden die langjährigen Aufsichtsratsmitglieder Hermann Eiling, Bernd Münstermann und Konrad Pumpe von den Mitgliedervertretern, ihren Aufsichtsratskollegen und den Vorständen aus ihrer ehrenamtlichen Aufsichtsratstätigkeit verabschiedet.

Der langjährige Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Münster, Hermann Eiling, wurde 2010 in das Kontrollgremium der Genossenschaftsbank gewählt. Er erreicht die satzungsgemäße Altersgrenze und kann somit nicht wiedergewählt werden.

Bernd Münstermann, Geschäftsführender Gesellschafter der Münstermann GmbH & Co KG, Telgte-Westbevern, ein mittel-ständisches Unternehmen im Sonderanlagenbau, wurde 1986 in den Aufsichtsrat der Volksbank Albersloh gewählt und war von 2011 bis 2014 Vorsitzender des Aufsichtsrates. Im Rahmen der seinerzeitigen Fusion mit der Vereinigte Volksbank Telgte übernahm er den stellvertretenden Vorsitz.

Konrad Pumpe, Geschäftsführender Gesellschafter der Konrad Pumpe GmbH, ein Spezialbetrieb im Anlagenbau in Sendenhorst, arbeitet seit 1995 im Aufsichtsrat der Volksbank.

Mit dem strategischen Ziel das Gremium für die Zukunft zu verjüngen, stellen die beiden Herren ihre Ämter zur Verfügung.

Uwe Fröhlich, designierter Co-Vorstandsvorsitzender der DZ Bank wird ihnen für ihren außergewöhnlichen ehrenamtlichen Einsatz im Namen der gesamten genossenschaftlichen Finanzgruppe danken und sie für ihre besondere fachliche und menschliche Kompetenz in vielen Jahrzehnten Aufsichtsratstätigkeit auszeichnen.

Pressekontakt

Jens Vahlbruch, Vereinigte Volksbank Münster eG