Drei neue Talente im Volksbank-Förderprogramm Kunst

Münster, den 05.06.2018

Verena Gründel, Katharina Kneip und Fabian Warnsing sind die drei neuen Talente im Förderprogramm Kunst der Vereinigten Volksbank Münster. Die Studierenden und Meisterschüler der Kunstakademie Münster werden für die kommenden drei Jahre in das Förderprogramm aufgenommen. Verena Gründel ist Malerin und Grafikerin, auch Fabian Warnsing arbeitet als Maler. Für die gelernte Bildhauerin Katharina Kneip bilden Performances die Grundlage ihrer Kunst.

Drei neue Talente im Volksbank-Förderprogramm Kunst.
v.l.n.r. Vorstandsmitglied der Vereinigten Volksbank Münster Thomas Jakoby, die Förderkünstler Verena Gründel, Fabian Warnsing und Katharina Kneip und Vorsitzender des Vorstandes Freunde der Kunstakademie Münster e.V. Dr. Andreas Freisfeld

Das Förderprogramm Kunst der Vereinigten Volksbank Münster hat es sich zum Ziel gesetzt, junge professionelle Künstler mit Bezug zu Münster zu fördern. „Kunst und Künstler brauchen kreative Freiräume, um sich entfalten zu können. Unser Förderprogramm soll den jungen Künstlern daher vor allem dabei helfen, sich freier von Alltagszwängen auf ihre künstlerischen Projekte konzentrieren zu können. Wir möchten damit gerne die Vielfalt des künstlerischen Schaffens und die Leistungen der Künstlerinnen und Künstler würdigen und sie ermutigen, ihren eingeschlagenen Weg fortzusetzen", so Vorstand Thomas Jakoby.

 

Die Kunstakademie Münster und deren Freundeskreis begleiten das Förderprogramm der Volksbank konstruktiv und betrachten es als wichtigen Teil der Unterstützung junger Künstlerinnen und Künstler auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit. In dieser Förderung sehe ich auch eine Fortsetzung unserer Förderungsmaßnahmen die wir als Freundeskreis für die Studierenden leisten, so Dr. Andreas Freisfeld, Vorsitzender des Vorstandes Freunde der Kunstakademie Münster e. V.


Jedes Jahr nimmt die Bank 3 junge Talente für jeweils 3 Jahre – also insgesamt rotierend 9 junge Künstler - in das Förderprogramm auf. Für ihre Auswahl und Betreuung ist ein von der Bank beauftragter Kurator zuständig. Das Programm unterstützt die Förderkünstler mit jeweils 2.000 Euro. Zusätzlich steht ihnen für aktuelle eigene Projekte ein jährlicher Förderetat in Höhe von 10.000 Euro zur Verfügung. Alle zwei Jahre vergibt eine Experten-Jury im Rahmen einer Förderpreisausstellung zudem den Nachwuchsförderpreis Kunst. Dieser ist mit 3.000,00 Euro dotiert und wird erstmalig im Rahmen einer Förderpreisausstellung im Winter 2018/2019 ausgelobt.

Pressekontakt

Jens Vahlbruch, Vereinigte Volksbank Münster eG