Raiffeisen und Volksbank fahren zur Eurotier

Münster, 21.11.2018

60 Landwirte aus der Region folgten der Einladung der Raiffeisen Warendorf eG und fuhren zur EuroTier 2018

Raiffeisen und Volksbank fahren zur Eurotier, Vereinigte Volksbank Münster eG
Raiffeisen Warendorf eG und die Vereinigte Volksbank Münster eG begleiteten rund 60 Landwirte zur EuroTier nach Hannover.

Münster. Am vergangenen Freitag begleitete die Raiffeisen Warendorf eG und die Vereinigte Volksbank Münster eG rund 60 Landwirte zur EuroTier nach Hannover. Für eine bequeme An- und Abreise hatten die Veranstalter vorab gesorgt. Ein kostenloser Bustransfer, Verpflegung und die Eintrittskarten wurden durch die Volksbank und die Raiffeisen Warendorf zur Verfügung gestellt.

Auf der führenden internationalen Ausstellung für Innovation und Strategien für die Nutztierhaltung präsentierten über 2.500 Aussteller aus 62 Ländern ihre Neuheiten und Konzepte für die landwirtschaftliche Praxis. Ein tolles Umfeld um sich auch mit Landwirten aus der Region auszutauschen und neue Ideen mitzunehmen. Das Angebot rund um Futter und Tiergesundheit weckte dieses Jahr besonderes Interesse. Durch die Dürresituation in vielen europäischen Ländern suchen Landwirte nach überregionalen Futterquellen für alternative Futtermischungen. Der Young Farmers Day bot den jungen Hoffnungsträgern der Agrarbranche eine optimale Plattform um die Karriereplanung voranzutreiben und Diskussionen über eine zukunftsfähige Landwirtschaft zu halten.

 „Mit 2.597 Ausstellern und 155.000 Besuchern, darunter 46.500 aus dem Ausland, zeigt die EuroTier 2018 ihre Bedeutung als die weltweite Leitmesse für Tierhaltung.“ Dies erklärte Dr. Reinhard Grandke, Hauptgeschäftsführer der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), zum Abschluss der EuroTier in Hannover. Die nächste EuroTier findet vom 17. bis 20. November 2020 in Hannover statt.

Pressekontakt

Bernhard Pällmann, Vereinigte Volksbank Münster eG