Volksbank informiert über die frühzeitigen Gestaltungsmöglichkeiten zum Erhalt des Familienvermögens

Münster, den 15.11.2018

Mit einer professionell geregelten Vermögensnachfolge lassen sich Streit und Ärger um das Erbe vermeiden – Vereinigte Volksbank Münster Sieger im Bankentest - Beratung PrivateBanking-

Gestaltungsmöglichkeiten zum Erhalt des Familienvermögens, Vereinigte Volksbank Münster eG
v.l. Oliver Hausmann, Abteilungsleiter PrivateBanking, Peter Nährig, Bereichsleiter PrivateBanking der Vereinigten Volksbank Münster, Rechtsanwalt und Notar Dr. Ansgar Beckervordersandfort und Bernd Schulze Kappelhoff, Abteilungsleiter Finanz-/ Nachfolgeplanung der Vereinigten Volksbank Münster freuten sich über zwei gut besuchte Informationsveranstaltungen im Hause der Volksbank.

Münster. In Deutschland werden in den nächsten 10 Jahren über 3 Billionen Euro an Vermögenswerten vererbt oder verschenkt. Für die entstandenen Familienvermögen und auch Lebenswerke sind individuelle Nachfolgekonzepte und -regelungen unverzichtbar. Doch wie gelingt eine gute Nachfolgeplanung, wie ist die Vorgehensweise, welche Lösungen gibt es, was kann und sollte geregelt werden? Wie werden Streitigkeiten in der Familie verhindert. Viele ganz individuelle Fragen, die es in diesem Zusammenhang zu beantworten gilt.

Aus diesem Anlass lud die Vereinigte Volksbank Münster, rund 120 Firmen- und Private-Banking-Kunden zu zwei Informationsveranstaltungen ein. Als Referenten hatte die Bank den Erbrechtsexperten, Rechtsanwalt und Notar Dr. Ansgar Beckervordersandfort LL.M. EMBA aus Münster, eingeladen.

Beckervordersandfort stellte zunächst anhand einiger Fallbeispiele die Risiken für Minderung oder Verlust von Familienvermögen vor. Neben Streit, Desinteresse, Verschwendung stellen vor allem Rechtsstreitigkeit unter Erben das größte Risiko dar.

Nach Darstellung der gesetzlichen Erbfolge und des Pflichtteilsrechts erläuterte der Referent frühzeitige Gestaltungsoptionen wie zum Beispiel testamentarische Regelungen, vorweggenommene Erbfolge und die Gründung von Familienpools.

Der Referent konnte durch seinen fachkundigen, zugleich aber auch verständlichen Vortrag deutlich machen, wie wichtig es ist, aufgrund der oft unterschiedlichen Interessen der Beteiligten rechtzeitig steuerliche und rechtliche Fragen im Zusammenhang der Nachfolgeplanung zu klären.

Im Anschluss stellten Bernd Schulze Kappelhoff, Abteilungsleiter Finanz-/ Nachfolgeplanung und Oliver Hausmann Abteilungsleiter Private Banking das Leistungsspektrum und die Beratungsleistungen der Vereinigte Volksbank Münster eG im Rahmen der Finanz- und Nachfolgeplanung vor. „Wir wollen unsere Private-Banking-Kunden begeistern, indem wir mehr tun, als sie erwarten und es freut uns, dass uns dies im Bankentest - Beratung Private Banking - eindrucksvoll bestätigt wurde. Mit der Gesamtnote 1,23 sind wir der Testsieger in Münster. “ so Schulze Kappelhoff. Um eine optimale und individuelle Lösung zu erzielen, arbeiteten die Estate Planner der Vereinigte Volksbank Münster eG während des gesamten Prozesses eng mit den Beratern des Mandanten, zum Beispiel Steuerberater, Rechtsanwalt und Notar zusammen.

Pressekontakt

Bernhard Pällmann, Vereinigte Volksbank Münster eG