Heinz Rohlmann geht in den Ruhestand

Albachten, den 29.03.2019

Heinz Rohlmann geht in den Ruhestand, Vereinigte Volksbank Münster eG
v.l. Vorstandsmitglied Friedhelm Beuse, Heinz Rohlmann und seine Frau Mechthild Rohlmann

Albachten. Nach 46 Jahren bei der Vereinigten Volksbank Münster verabschiedet sich der Privatkundenberater Heinz Rohlmann zum Monatsende in den Ruhestand.

Nach seinem beruflichen Einstieg als Auszubildender bei der Volksbank Münster eG am 1. August 1973 lernte er alle Sparten insbesondere in den Bereichen Service und Kundenberatung in der Volksbank-Filiale an der Wolbecker Straße kennen. Aber auch Fachabteilungen wie die Buchhaltung und den Außenhandel durften während der Ausbildungszeit nicht fehlen.  
In den Jahren 1976-77 wechselte Heinz Rohlmann in die Hauptstelle und die Filiale Gremmendorf. Ab 1978 war der heute 62-jährige im Service und der Beratung in der Filiale Nienberge tätig. „Zu dieser Zeit wurden noch jeden Abend die Kontoauszüge für den Postversand unserer Kunden zu Poststelle nach Nienberge gebracht“, erinnert sich Heinz Rohlmann.
Nach einem Jahr Trainee Ausbildung in der Kreditsachbearbeitung der Niederlassung Hiltrup kam der Wechsel in den Service und die Beratung in der Niederlassung Hiltrup und später als Service-Gruppenleiter.  
Im Jahr 2005 wechselte Heinz Rohlmann in die Filiale Bösensell, wo er für 12 Jahre die Filialleitung übernahm. Seit der Umwandlung der Filiale zu einem Selbstbedienungsstandort im Sommer 2017 betreute er seine Kunden mit Herzblut und Engagement in der Filiale Albachten.

Vorstandsmitglied Friedhelm Beuse, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedankten sich bei Herrn Heinz Rohlmann im Rahmen einer Feierstunde für die Jahrzehnte lange sehr gute Zusammenarbeit und wünschten ihm für die Zukunft alles Gute, vor allem Gesundheit.

Pressekontakt

Bernhard Pällmann, Vereinigte Volksbank Münster eG