Genossenschaftlich Zukunft gestalten

Münster, den 07.06.2019

Wolfgang Bosbach, ehemaliger CDU Bundestagsabgeordneter spricht auf der Vertreterversammlung der Volksbank über die Herausforderungen für Deutschland und Europa.

Vereinigte Volksbank Münster eG
Der Vorstand der Vereinigten Volksbank Münster (v.l. Friedhelm Beuse, Vorstandssprecher Gerhard Bröcker, Thomas Jakoby) blicken auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück und wollen genossenschaftlich die Zukunft gestalten.

Münster. Wolfgang Bosbach, der von 1994 bis 2017 als CDU Abgeordneter dem Bundestag angehörte und als einer der erfahrensten und profiliertesten Innenpolitiker der Union gilt, wird am kommenden Mittwoch auf der Vertreterversammlung der Vereinigten Volksbank Münster als Gastredner sprechen. Er wird das gerade in diesen Zeiten hochaktuelle Thema „2019 – Deutschland und Europa im Stresstest. Worauf es jetzt ankommt“ intensiv beleuchten und aufzeigen, dass auch für Europa der Slogan „Zusammen wachsen“ mehr und mehr an Bedeutung gewinnt.

Die diesjährige Vertreterversammlung läuft unter dem Motto „Zusammen wachsen“. Damit ist nicht nur der Prozess des Zusammenwachsens gemeint, sondern auch das zusammen Wachsen im Rahmen der geplanten Fusion mit der VR-Bank Kreis Steinfurt und der Volksbank Greven.
„Wir wissen längst, dass die Bankenwelt in Bewegung ist. Das Kundenverhalten und die Anforderungen an uns als Bank verändern sich. Gefragt sind immer mehr Spezialisten für anspruchsvollere Aufgaben. So wollen wir mit der genossenschaftlichen Idee: „Was einer nicht schafft, das schaffen viele“, das Beste aus drei Banken bündeln. Unsere Geschäftsmodelle als genossenschaftliche Regionalbanken sind wichtiger denn je“, so Volksbank-Vorstandssprecher Gerhard Bröcker.

Auf der Vertreterversammlung der Vereinigten Volksbank Münster werden die aktuell 383 Vertreter über die Rechenschaftsberichte von Vorstand und Aufsichtsrat abstimmen. Die Vertreter wurden von den über 63.000 Mitgliedern der Bank gewählt. Der Vorstand wird neben den Einzelheiten zum Geschäftsergebnis 2018 auch über den aktuellen Stand der geplanten Fusion mit den Kooperationsbanken VR-Bank Kreis Steinfurt und Volksbank Greven berichten.

Pressekontakt

Sabrina Bieschke - Vereinigte Volksbank Münster eG