Volksbank richtet neues Beratungszentrum an der Voßgasse ein

Münster, den 24.04.2020

Diszipliniert handeln - besonnen agieren – füreinander einstehen - zusammenhalten

Beratungszentrum an der Voßgasse - Vereinigte Volksbank Münster eG

Münster. Ab Montag, 27.04.2020 eröffnet die Vereinigte Volksbank Münster, neben der Hauptstelle Neubrückenstraße, ein neues Beratungszentrum. An diesem Standort wurden fünf separate, den Corona-Bedingungen angepasste Beratungsplätze eingerichtet. „Wir sind besonders stolz darauf, dass wir durch die Räumlichkeiten unseren Mitgliedern, Kunden und Mitarbeitern so eine Möglichkeit bieten, die Beratungen diskret, und vor allem coronasicher durchzuführen. Mit dem Messebauer Schendel & Pawlaczyk wurde ein ausgezeichnetes Raumkonzept erarbeitet, um den bestmöglichen Schutz für alle sicherzustellen. „Durch die Leihgabe der Messewände konnten wir separate Beratungsräume einrichten, um so eine sichere Beratung zu gewährleisten,“ so Friedhelm Beuse, für den Privatkundenbereich verantwortlicher Vorstand. In allen Räumen wurden die notwendigen Abstände eingehalten und weisen jeweils eine Fläche von zwanzig Quadratmetern auf. Eine Scheibe trennt zusätzlich den Berater und die Kunden. Den Kunden steht ein separater Bildschirm zur Verfügung und unterstützt das Beratungsgespräch. Nach jedem Gespräch werden die Plätze desinfiziert. "Wir möchten so allen Kunden die Möglichkeit geben, ihre Bankberatung wahrnehmen zu können. Egal ob es sich um einen Kunden der Hammer Straße oder der Wolbecker Straße handelt, alle Berater können für sich und ihre Kunden die Räumlichkeiten reservieren," macht Friedhelm Beuse deutlich. Beratungen vor Ort sind nach vorheriger Terminvereinbarung unter 0251-500 500 möglich.

„Für uns hat weiterhin der Schutz von Kunden und Mitarbeitern im Umgang mit dem Coronavirus höchste Priorität“, erklärt Friedhelm Beuse. Schon seit einigen Wochen wurden die ersten Maßnahmen umgesetzt, um die Pandemiegefahr einzuschränken. So wurden für eine höchstmögliche Risikoreduzierung sämtliche Standorte der Bank genutzt und die Teams geteilt. Darüber hinaus trägt eine HomeOffice-Quote von 30% der Belegschaft zur Sicherheit bei und die innerbetriebliche Kommunikation findet ausschließlich digital statt. Des Weiteren wurden alle Mitarbeiter mit Mundschutzmasken ausgestattet. Mit den Maßnahmen konnte der notwendige Platz geschaffen werden, um die Abstandsregeln in den größeren Teambüros zu ermöglichen.

 

Zusätzlich wurde die telefonische Kundenberatung weiterentwickelt. Die Beratung kann sowohl telefonisch und dennoch „persönlich nah“ stattfinden.

„Zum Schutz aller Beteiligten möchten wir Kundentermine – soweit diese nicht zwingend persönlich stattfinden müssen – telefonisch durchführen, mittels einer sehr einfachen Video-Anwendung kann der Beraterbildschirm dem Kunden zu Hause auf seinem Computer, Laptop oder dem Tablet übertragen werden. Dadurch wird die Telefonberatung noch persönlicher“, informiert Friedhelm Beuse. In einer Videoberatung kann der Kunde vorbildlicher Weise Informationen, Details und Lösungen einsehen und interaktiv besprechen.

Über die Homepage und die Social-Media-Kanäle informiert die Volksbank ihre Kunden laufend über den aktuellen Stand.

Pressekontakt

Sabrina Bieschke - Vereinigte Volksbank Münster eG