Siegerehrung Volksbank-Laufcup

Münster, den 27.01.2020

Everswinkel. Mit einer Zusage des Hauptsponsors für die nächsten fünf Jahre hat die Siegerehrung der zehnten Volksbank-Cup-Laufserie in der Festhalle Everswinkel begonnen. Vorstand Friedhelm Beuse von der Vereinigten Volksbank Münster überreichte den Organisatoren die Nachricht, dass die Finanzierung der beliebten Laufserie durch Ostbevern, Einen, Telgte und Everswinkel weiterhin gesichert ist. Kein Wunder, dass die schwarzen Trikots im Jubiläumsjahr eine goldene Zehn tragen. Mit ihnen dürfen die Läufer nun bei der elften Auflage im August an den Start gehen.

Volksbank-Laufcup_Vereinigte Volksbank Münster eG
Ein Klassiker bei der Siegerehrung des Volksbank-Cups in Everswinkel ist das Gruppenbild mit allen Teilnehmern, Organisatoren und Sponsoren mit dem neuen Laufshirt.

Everswinkel. Mit einer Zusage des Hauptsponsors für die nächsten fünf Jahre hat die Siegerehrung der zehnten Volksbank-Cup-Laufserie in der Festhalle Everswinkel begonnen. Vorstand Friedhelm Beuse von der Vereinigten Volksbank Münster überreichte den Organisatoren die Nachricht, dass die Finanzierung der beliebten Laufserie durch Ostbevern, Einen, Telgte und Everswinkel weiterhin gesichert ist. Kein Wunder, dass die schwarzen Trikots im Jubiläumsjahr eine goldene Zehn tragen. Mit ihnen dürfen die Läufer nun bei der elften Auflage im August an den Start gehen.
"Von 209 Startern haben sich 170 Läufer für die Abschlussveranstaltung qualifiziert", sagte Moderator Peter Licher, Mitglied des Organisationsteams, zum Auftakt - exakt genau so viele wie im Vorjahr. Dafür mussten sie mindestens drei von vier Läufern der Serie schaffen. Der Sieger bei den Herren ist beim Volksbank-Cup kein Unbekannter: Philipp Kaldewei vom LV Oelde. Nachdem Vorjahressieger Jonas Barwinski nicht an allen Wettbewerben teilgenommen hatte, war dem Stromberger der Sieg nicht mehr zu nehmen. Zweiter wurde Sascha Thiel vom WSU-Tri-Team Warendorf, dritter Markus Schuler vom LV Oelde.
Bei den Frauen kommt mit Kirsten Althoff die Erstplatzierte von den LSF (Laufsportfreunden) Münster. Sie setzte sich gegen die zweite Eva Wunderlich (Warendorf) und Dritte Theresa Hunkemöller (Ahlen) durch. Pokale und Urkunden gab es aber nicht nur für die Gesamtsieger: Beim Volksbank-Cup werden die Plätze eins, zwei und drei jeder Altersklasse mit Trophäen bedacht. Älteste Teilnehmerin war Marion Rother von den LSF Münster (Altersklasse W 70), ältester Teilnehmer Ralf Koch vom TuS Hiltrup (Altersklasse M 75).
Vor dem gemeinsamen Abendessen hatten Moderator Licher und Volksbank-Vorstand Beuse vier Läufer ausgezeichnet, die der Serie von Anfang an die Treue halten. Es sind Maria Feyerabend (39 von 40 Läufen), Florian Strotmeier (alle 40 Läufe), Thomas Wendker (35 Läufe) und Norbert Zumdieck (36 Läufe). Licher dankte in seinem Grußworten besonders den Sponsoren, die die Veranstaltung erst ermöglichten. Vorsitzender Josef Riesenbeck vom SC DJK Everswinkel danke sowohl dem Organisationsteam als auch den Geldgebern für eine gelungene Veranstaltung.
Ein Klassiker zum Abschluss der Veranstaltung ist die Verlosung, bei der unter allen Startern Sachpreise verlost werden.  

Die Anmeldung für die elfte Auflage der Laufserie ist bereits freigeschaltet. Den Auftakt bildet der Lauf am 8. August in Ostbevern, gefolgt von Einen (28. August), Telgte (26. September) und Everswinkel (5. Dezember).

Die Gewinner der Laufserie

Gewinner der Laufserie
Die Gewinner der Laufserie, darunter die Erstplatzierten Kirsten Althoff (6.v.l.) und Philipp Kaldewei (8.v.l.).

Pressekontakt

Sabrina Bieschke - Vereinigte Volksbank Münster eG