Versorgung mit Bankdienstleistungen gesichert - Persönlicher Service wird eingeschränkt

Münster, den 17.03.2020

Die Vereinigte Volksbank Münster eG wird auf Grund der Corona-Pandemie/ Covid-19 ab Mittwoch in einigen Filialen lediglich den persönlichen Service einstellen.

Münster – Ab Mittwoch, dem 18.03.2020 wird der bediente Service ausschließlich in den Kompetenzcentern Hauptstelle in Münster sowie den Filialen in Telgte, Sendenhorst und Hiltrup zu den gewohnten Öffnungszeiten angeboten. Alle übrigen Filialen im Geschäftsgebiet stellen diesen Service bis auf weiteres ein. Die SB-Bereiche bleiben an allen Standorten geöffnet.

„Zurzeit sind wir alle gefordert, wir als Bürger aber auch als Unternehmen und Arbeitgeber. Aus Verantwortung gegenüber unseren Mitgliedern, Kunden und Mitarbeitern haben wir uns zu diesem Schritt entschieden“, erklärt Daniel Averesch, Bereichsleiter Privatkunden. „Auch wenn wir sehr sicher sind, dass die Gefährdung für jeden Einzelnen durch eine Corona-Infektion gering ist, sehen wir uns in der Verantwortung, alles zu unterlassen, was zu einer Verbreitung beitragen könnte.“

Die Mitglieder und Kunden der Vereinigten Volksbank Münster können auch in diesen Zeiten darauf vertrauen, dass sie mit Bankdienstleistungen wie gewohnt versorgt werden. So wird auch der Zahlungsverkehr mit allen Bezahlmöglichkeiten unverändert weiter aufrecht gehalten. Dazu gehört auch die ausreichende Versorgung mit Bargeld an den Geldautomaten. Beim bargeldlosen Begleichen der Rechnung an der Ladenkasse kann nach Möglichkeit kontaktloses Bezahlen mit der Bankkarte eingesetzt werden.

„Wir halten unseren Geschäftsbetrieb weiterhin aufrecht, werden jedoch zum Schutz unserer Mitglieder, Kunden und Mitarbeiter den persönlichen Service auf unsere Standorte mit Diskretkassen (Kompetenz-Center) reduzieren. Wir sind an allen Standorten weiterhin persönlich zu erreichen, bitten jedoch unsere Mitglieder und Kunden vermehrt den telefonischen Weg zu uns zu suchen. In den Kompetenzcentern bieten wir den persönlichen Service über die dort vorhandenen Kassenbereiche weiterhin an – auch wenn wir auf ein aktives Händeschütteln aktuell verzichten und unseren Kunden lieber ein Lächeln schenken“, so Averesch weiter.

Wir unterstützen den Mittelstand unserer Region
„Auch der Mittelstand im Münsterland ist stark von der Ausbreitung des Coronavirus betroffen und stellt unsere regionale Wirtschaft vor große Herausforderungen“, so Jürgen Gemke, Bereichsleiter Firmenkunden. Veranstaltungen müssen abgesagt werden, Lieferketten werden unterbrochen, aber auch den Umgang mit Krankmeldungen und Quarantänen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, stellt die Unternehmen vor ungeplanten Herausforderungen.

„Wir möchten unserem Mittelstand beratend, kompetent und unkompliziert zu Seite stehen und über die Möglichkeiten öffentlicher Mittel informieren, um für jeden seine individuelle Lösung zu finden“, so Jürgen Gemke weiter.

Die Vereinigte Volksbank Münster empfiehlt ihren Kunden, die mobilen und digitalen Möglichkeiten zu nutzen. Die VR-Banking App, die Video-Beratung, das Online-Banking, der Online-Chat und das Telefon-Banking sind aktuell die besten Möglichkeiten, um die Bankgeschäfte zu erledigen.

Unser KundenServiceCenter ist unter 0251-500 500 von Mo – Fr. 06.00 – 22.00 Uhr sowie Sa. – So. 9.00 – 14.00 Uhr zu erreichen.

Pressekontakt

Sabrina Bieschke - Vereinigte Volksbank Münster eG