Die Geschichte der Vereinigte Volksbank Münster eG

Seit mehr als 150 Jahren gibt es Genossenschaften in Deutschland und seit über 100 Jahren in Münster.

Gründung der Genossenschaften in Deutschland

1849 Schulze-Delitzsch gründete die erste Genossenschaft, die "Schuhmacher-Assoziation". Durch gemeinsamen Einkauf konnten die Mitglieder höhere Rabatte erzielen.
1850 Schulze-Delitzsch rief den "Vorschussverein" ins Leben. Er war der Vorläufer der heutigen Volksbanken.
1864 Raiffeisen gründete die erste Kredit-Genossenschaft Deutschlands, den "Heddersdorfer Darlehenskassen-Verein". Jeder, der ein Darlehen bekommen wollte, musste Mitglied des Vereins sein. So wurden Kredite erstmals auch für die Landbevölkerung erschwinglich.

Meilensteine der Vereinigte Volksbank Münster eG

1887-1908 Gründung der 10 Spar- und Darlehnskassenvereine (Drensteinfurt, Everswinkel, Freckenhorst, Hoetmar, Kattenvenne, Ostbevern, Rinkerode, Sendenhorst, Telgte, Westbevern)
1896 Gründung als Volksbank mit Geschäftssitz am Alten Steinweg in Münster
1971 Fusion der Volksbank Münster mit der Spar- und Darlehenskasse Hiltrup
1990 Fusion der Volksbank Sendenhorst mit Everswinkel und Freckenhorst-Hoetmar
2000 Fusion der Volksbank Sendenhorst mit Drensteinfurt-Rinkerode zur Volksbank 2000 eG
2002 Zusammenschluss der Volksbank Münster eG mit der Volksbank Albersloh eG
2003 Fusion der Volksbank 2000 eG mit Telgte-Westbevern und Ostbevern-Kattenvenne zur Vereinigte Volksbank eG
2009 Fusion der Volksbank Münster eG mit der Volksbank Sprakel eG
2014 Fusion der Vereinigte Volksbank eG, Telgte mit der Volksbank Münster eG zur Vereinigte Volksbank Münster eG